„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“

Inspiration finde ich in der Musik, im Alltag, beim Lesen und Träumen.

In meinen Bildern verarbeite ich Materialien wie Strukturmasse, Sand, Gaze, Schnur, Metall, Plastik, Lack, u.v.m.

Vernissage

21. Juni 18:00 Uhr

Öffnungszeiten Ausstellung

Mittwoch 20. Juni ab 14:00 Uhr
Donnerstag – Montag 21.- 25. Juni ab 11:00 Uhr

Kontakt

www.angelina-dicerbo.ch



In der Galerie zeige ich verschiedene Werke, floral angehaucht, aus der Tierwelt, abstrakte Landschaften, rein abstrakt, gross und klein, naturfarben oder bunt. Sie sind aus Acrylfarben, Pigmenten, Bitumen, Beize etc. hergestellt. Einfach ein kleiner Ausschnitt meiner Werke.

Vernissage

Do 28. Juni 2018 17.00 – 20.00 Uhr

Öffnungszeiten Ausstellung

Mi 11.00-19.00 Uhr
Do 11.00-20.00 Uhr
Fr 11.00-20.00 Uhr
Sa 11.00-17.00 Uhr
So 11.00-17.00 Uhr
Mo 11.00-18.00 Uhr
oder nach Vereinbarung

Kontakt

www.art-pfeffer.ch


 


Barbara Sager | Was wird….

Kunst nimmt in ihrem Leben seit je einen festen Platz ein. Kopf, Herz und Hand sind im Einklang, wenn ein Werk entsteht, das mehr als eine Studie sein will.
Seit 2011 lernt sie bei Carlos Fortunato in Madrid.

 


Kerstin Carolin Beyer

Kerstin Carolin Beyer lebte 7 Jahre in Brüssel, wo sie sich vor allem der Malerei, Skulptur und Fotografie widmete. Seit 1999 lebt und arbeitet sie in Madrid. Die Künstlerin wuchs in einem von Kunst geprägten Umfeld auf, die Mutter ist Kunstpädagogin, und so fing Kerstin Carolin bereits mit 4 Jahren an grossflächig zu malen.

Sie arbeitet neben der Malerei auch in Collage, Skulptur und Fotografie und verbindet in ihren Werken zum Teil diese Genren. Nachdem sie sich zunächst autodidaktisch eine künstlerische Schaffensbasis erarbeitete, hat sie bei verschiedenen Künstlern studiert (Martina Schmieder, Carlos Fortunato, Professor Becker an der Wiesbadener Freien Kunstschule). In Madrid arbeitet die Künstlerin für zwei Galerien, verantwortlich für “international relations” und wird – neben ihrer Einzelausstellungen – von drei Galerien international ausgestellt.

 


Vernissage

4.Juli ab 18:00 Uhr

Öffnungszeiten Ausstellung

täglich 12:00 – 20:00 Uhr

Finissage

10.Juli ab 18:00.

 






Bronze | Abstrakt

In seinen Arbeiten spielt djortsch mit den Gegensätzen einerseits von geometrischen und ungeordneten Formen und andererseits der Materialien polierte Bronze und roher Stahl. Viele Werke frieren Bewegungen ein und überhöhen diesen plötzlichen Stillstand mit dem unvergänglichen Material.

Apéro

Samstag 18. August, 16.00 – 18.00

Öffnungszeiten Ausstellung

Donnerstag, 16. August, 16.00 – 19.00
Freitag 17. August, 16.00 – 22.00
Samstag 18. August, 14.00 – 20.00
Sonntag, 19. August, 14.00 – 19.00
Montag 20. August, 16.00 – 19.00
Oder nach Vereinbarung

Kontakt

info@djortsch.com
www.djortsch.com
+41 79 253 73 67



Seit sehr langer Zeit beschäftigen sich Menschen schon mit dem Versuch die Schönheit und die Magie des Menschlichen Körpers einzufangen. Die Aktmalerei als solche wurde aber erst von den Griechen zur Kunstform erhoben und zählt seither zu einer der beliebtesten Darstellungsformen in der Malerei. Die „Abstraktion“ ist deutlich Jünger und hielt um 1900 Einzug in die Welt der Künste.

Mit Leidenschaft beschäftige ich mich mit der Verschmelzung dieser beiden Generes, ohne den Körper als solches aus dem Fokus zu verlieren. Seit 2017 hat sich mein Lebensmittelpunkt in die Schweiz verlagert. Auch hier beschäftige ich mich mit Kunst die nicht nur das Auge erfreuen, Leidenschaft und Phantasien erwecken, sondern durchaus auch ein Spiegel für folgende Fragestellungen sein soll.

Wie abstrakt darf ein Aktbild sein, um noch als solches zu gelten und gleichzeitig die Schönheit und Magie des Körpers übermitteln zu können? Leben wir tatsächlich in dieser uns so heiligen realen Welt oder doch nur in unserem emotionalen Abbild, welches nur in uns selber existiert? Ist es die Schönheit als solche, oder sind es doch die Emotionen welche sie in uns auslöst, die uns zum Phantasieren und Träumen verleitet?
Von diesen und ähnlichen Fragen werde ich in meinem Künstlerischen Schaffen angetrieben.

Vernissage

Do 23.08.2018 18:00 Uhr

Öffnungszeiten Ausstellung

Fr 24.08.18 10:00 – 17:00 Uhr
Sa 25.08.18 10:00 – 17:00 Uhr
So geschlossen
Mo 27.08.18 10:00 – 17:00 Uhr

Kontakt

http://arthurfischercolbrie.at

Bildergalerie

http://arthurfischercolbrie.at/gallery



























Instrumentenbilder
Öffnungszeiten Ausstellung

täglich von 11.00 Uhr – 20.00 Uhr

Kontakt

Bruno Reuter sen.
Alpsteinstr. 8b
9240 Uzwil

+41 78 655 20 20
www.instrumentenbilder.ch


BRUNO REUTER SEN.

 


Galerie am Lindenhof Pfalzgasse 3 8001 Zürich +41 44 210 12 10 Webguide für Aussteller