DEEN

KUHLE BILDER® FREDI GERTSCH

30.07. – 11.08.2014

IM FISCH GEBOREN, ZUR KUH GEFUNDEN

1952 im Zeichen des Fisch geboren, wurde Fredi Gertsch Schwimmer, Sportlehrer, Informatiker – und Vater von drei Jungs. Anders als der Nachwuchs sind seine Telefonkritzeleien, Gute Nacht-Geschichten und Tagträume nie erwachsen geworden…

Heute trainiert Gertsch die Phantasie im Atelier, erfindet täglich neue Bildermärchen. Handwerklich kennt er kaum Grenzen, dabei ist der rote Faden in seinem Werk immer: die Kuh. Für seine erste Ausstellung wurde der heute freischaffende Künstler nach Hamburg eingeladen. Inzwischen grasen die Kälber und Stieregrinde weit über das Emmental, wo Fredi Gertsch und seine Frau seit 35 Jahren leben, hinaus: Bis nach Texas finden sich Liebhaber dieser fröhlichen Kalbereien. Über seine weltweiten Kontakte sagt der Künstler, der selber nie in Amerika war: „Meine Rindviecher sind die glücklichsten Emmentaler. Kaum geboren, torkeln sie via Website und Facebook auf die grösste Weide der Welt.“

So selbstverständlich, wie sich der Computerfreak im Netz bewegt, nimmt er am Kunstmarkt in der Kleinstadt teil (am Kunstsupermarkt in Solothurn wurde er „Newcomer des Jahres“). Und am Eidgenössischen Schwingfest. Dieses fand 2013 in Burgdorf statt, dem Wohnort des Kuhmalers. Da gewann Schwingerkönig Matthias Sempach den leibhaftigen Fors vo dr Lueg… und darüber hinaus die farbenprächtigste Spende des Gabentempels überhaupt: einen kuhlen Muni von Fredi Gertsch.

Vernissage

Mittwoch, 30.Juli 2014, 18.00 Uhr

Öffnungszeiten Ausstellung

täglich 11.00 bis 18.30 Uhr
(oder nach Absprache +41 79 301 74 99 oder +41 79 379 74 17)

Fredi Gertsch ist während der ganzen Ausstellung anwesend und empfängt die Besucher persönlich.

Kontakt

Fredi Gertsch
+41 79 301 74 99
fredi@gerts.ch
www.fredi.gerts.ch

FREDY GERTSCH
select

liste

Bild1

[learn_more caption=“Mehr Bilder …“]

Bild8Bild9Bild7Bild6Bild5 Bild4 Bild3

[/learn_more]



Galerie am Lindenhof Pfalzgasse 3 8001 Zürich +41 44 210 12 10