DEEN

Manuela Schelbert

31.01. – 11.02.2019

Jangala

jangala (aus dem Sanskrit), ein wüster, unbebauter Boden, bezeichnet im engeren Sinne den grünen Regenwald Vorderindiens, im weiteren Sinne alle unpassierbaren tropischen Sumpf- und Regenwälder
– „Jangala“ verweigert Orientierung. Formen im Chaos, Farben verschlungen, undurchschaubar
– wie die Welt: nicht chronologisch, nicht linear, nicht logisch, nicht zu ordnen.
– „Jangala“ ist organisch, innerlich, sinnlich, kraftvoll – hier ist Chaos, ist Freiheit

Jangala-Dschungel

Dschungel, Chaos, farbig verschlungen, undurchschaubar: so erscheint mir die Welt- nicht linear und chronologisch, sondern mehrdimensional in Schichten, die sich spiralförmig Überlagern.
Der Dschungel symbolisiert dies für mich auf sinnlich-organische Weise. Im Zeitalter neuer Medien und der Entwicklung unterschiedlichster Robotersysteme, ein Sehnen nach Unorganisiertem, nach dem Urtümlichen, Unlogischen: kurz nach Freiheit.

Seit meiner Kindheit pflege ich meinen inneren Dschungel indem ich male, denn dies beruhigt mich ungemein bis heute. Hier bin ich zu Hause, hier in meinen Bildern gestatte ich mir ein
„kontrolliertes“ Chaos. Sowohl in meiner eigenen beruflichen Ateliertätigkeit, als auch in der Kunstvermittlung im Rahmen meiner pädagogischen Tätigkeit hatte Kreativität immer einen grossen Stellenwert war und ist ein zentral integrierter Aspekt innerhalb verschiedener künstlerischer Bereiche.

Technik

In meinen Bildern arbeite ich mit Acrylfarbe, die ich vorwiegend mit dem Malspachtel auf die Leinwand auftrage. Dabei versuche ich, verschiedene Spachtel- Strukturen und – Schichten so zu überlagern und zu verdichten, dass sich daraus ein farblich und rhythmisch-formal möglichst spannender Bildraum mit Tiefenwirkung entwickelt. Eine weitere Technik, die Bildtiefen zu verstärken, besteht darin Fotoprints meiner Bilder wieder als Ausgangsmaterial für weitere Collagen zu verwerten

Vernissage

Donnerstag, 31.Januar 2019 19.00

Finissage:

Sonntag, 10.Februar 2019 19.00

Öffnungszeiten:

1.bis 11.Februar 201915.00- 20.00

Einladungskarte ansehen

Einladungkarte

 



Galerie am Lindenhof Pfalzgasse 3 8001 Zürich +41 44 210 12 10